;
layer sublayer sublayer sublayer
layer sublayer sublayer sublayer
layer sublayer sublayer sublayer
layer sublayer sublayer sublayer
layer sublayer sublayer sublayer

Feuerwehr AG in Kooperation mit der Feuerwehr Olpe

Ein halbes Jahr lang hat sich die Feuerwehr AG der Sekundarschule mit dem Thema Feuerwehr auseinandergesetzt. Zu Beginn der Einheit wurden die theoretischen Grundlagen rund um das Thema Feuerwehr bzw. Feuer erarbeitet. Hier wurden Fragen zur Entstehung des Feuerlöschwesens bzw. weiterer Rettungsorganisationen beantwortet, die Bedingungen für ein Verbrennungsvorgang kennengelernt, mögliche Gefahrenquellen in der eigenen Umgebung entdeckt und erste Maßnahmen für den Ernstfall entwickelt. Nach den Herbstferien erfolgte die praktische Ausbildung bei der Freiwilligen Feuerwehr Olpe durch Stadtbrandmeister Christian Hengstebeck. In zahlreichen Stunden stellte er und einige Kameraden die Arbeit der Feuerwehr Olpe vor, die die Schüler auch in praktischen Übungen nachstellen konnten. Neben der umfangreichen Schutzausrüstung, die selbstverständlich von den Schülern angelegt werden durfte, wurden technische Hilfeleistungen geübt, bei denen mit hydraulischen Rettungsgeräten und Lufthebern/-kissen ein „Dummy“ gerettet wurde. Auch wurde der richtige Umgang mit Feuerlöschern nicht nur theoretisch vermittelt, sondern alle Schüler durften Löschversuche am offenen Feuer durchführen. Selbstverständlich wurde uns auch eine Fahrt mit der Drehleiter ermöglicht und damit ein Blick aus  23 Meter Höhe auf das Gerätehaus - schwindelfrei sollte ein Feuerwehrmann folglich auch sein. Und wie es sich für die Feuerwehr Olpe gehört, durften wir „live“ miterleben, wie die Kameraden zu einem realen Einsatz gerufen wurden. Bemerkenswert war hier, mit welcher Schnelligkeit ausgerückt wurde. Dies war sozusagen der praktische Bezug zum gelernten Verhalten im Brandfall, zur Alarmierungskette und zur Koordinierung in der Kreisleitstelle, deren Besuch natürlich nicht fehlen durfte.  

Quintessenz: Wir konnten einen wirklichen Einblick in die Arbeit der Feuerwehr Olpe gewinnen. Herr Hengstbeck zeigte uns an zahlreichen praktischen Beispielen, wie umfangreich das Aufgabengebiet ist und welchen Herausforderungen sich die Kameraden täglich stellen müssen - und das alles vor dem Hintergrund, dass dies ehrenamtlich geschieht. Ein herzliches Dankeschön geht nochmals an Herrn Hengstbeck für sein gewinnbringendes Engagement.